»weiter leben« von Ruth Klüger – Lesung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2022

Start | Zink

»weiter leben« von Ruth Klüger – Lesung im Rahmen der Jüdischen Kulturtage 2022

»Ein literarisch außerordentliches Buch!« ‒ Mit diesen Worten lobte Marcel Reich-Ranicki Ruth Klügers Autobiografie »weiter leben. Eine Jugend« im Januar 1993 in der Sendung Das Literarische Quartett. Klüger verstehe es, die eigene Erinnerung an die Jugend mit gegenwärtigen Perspektiven zu verbinden und die schrecklichen und unwirklichen Begebenheiten, die sie in der Zeit des Nationalsozialismus erlebt …

Weiter

Vortrag: »Schlegels Lessing«

Friedrich Schlegel, einer der führenden Köpfe der Romantik und Mitbegründer dieser epochemachenden Bewegung, war nicht nur ein streitbarer Schriftsteller, sondern vielseitig interessiert und begabt. Nicht nur als Dichter, auch als Philosoph, Historiker und Altphilologe hat er sich einen Namen gemacht. Als Kritiker wiederum ist Schlegel in allen Disziplinen aufgetreten, zumal die Literatur- und Kunstkritik ein …

Weiter

»Nachtstücke« – Lesung anlässlich des 250. Geburtstages von Novalis

»Trägt nicht alles, was uns begeistert, die Farbe der Nacht?« – In der Romantik ist der nächtliche Schauplatz ein Sehnsuchtsort, ein Ort der Geborgenheit, der Einsamkeit und Ruhe, des Rausches, Tanzplatz der künstlerischen Phantasie, aber auch ein Ort, der beherrscht wird von finsteren Mächten, der seelische Abgründe sichtbar macht und nebulöse Gestalten lebendig werden lässt. …

Weiter

Vortrag: »Verführung ist die wahre Gewalt«

Der Philosoph für die Welt gilt als wichtigstes Forum der Popularphilosophie der Spätaufklärung zwischen Schulgelehrsamkeit und Öffentlichkeit. Hier schrieben führende Köpfe der Zeit wie Immanuel Kant, Vertreter der Haskala (Friedländer, Mendelssohn) und der Berliner und Leipziger Aufklärung (Eberhard, Engel, Garve). Die Themen und Gattungen sind vielfältig, man findet Kurzprosa, Essays, Literaturkritiken, Lehrbriefe, Dialoge. Erst durch …

Weiter

Denken »aus einer entrückten Position heraus«

Vanessa Vu hat den am 8. Mai 2022 im Lessingtheater Wolfenbüttel verliehenen Lessing-Preis für Kritik erhalten. Mit dem gemeinsam von der Braunschweigischen Stiftung, der Stadt Wolfenbüttel und der Lessing-Akademie vergebenen Preis wird, nach dem Vorbild Lessings, Kritik in einem elementaren, fachübergreifenden, auch gesellschaftlich wirksamen Sinn ausgezeichnet: Kritik als bedeutende, geistig und institutionell unabhängige, risikofreudige Leistung. In …

Weiter

Impressum

Lessing-Akademie e.V. Wolfenbüttel
Schlossplatz 2
38304 Wolfenbüttel

+49 (0)5331 - 808227
kontakt@lessing-akademie.de

Seiteninformationen

AGB
Datenschutz
Sitemap

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00