Bekanntgabe des Lessing-Preises für Kritik 2022

Start | Blog | Lessing-Preis für Kritik | Bekanntgabe des Lessing-Preises für Kritik 2022

© Foto: Stefanie Loos (re:publica)

Der von der Braunschweigischen Stiftung, der Stadt Wolfenbüttel und der Lessing-Akademie verliehene Lessing-Preis für Kritik geht im Jahr 2022 an die Journalistin Vanessa Vu.

Vanessa Vu, Jahrgang 1991, ist Autorin bei ZEIT ONLINE (»Ressort X«) und Co-Host des mehrfach ausgezeichneten Podcasts Rice and Shine. Aktuell ist sie Gastgeberin der Gesprächsreihe »Klassenzimmer – woher kommst du wirklich?« an der Schaubühne in Berlin. Die Jury hebt in ihrer Begründung hervor, dass Vanessa Vu mit »ihren Texten, Podcasts und Gesprächsreihen unerzählte Geschichte zu Gehör« bringe und dabei »die Untiefen des gesellschaftlich scheinbar Selbstverständlichen« auslote. Mutig, bereichernd und pointiert konturiere sie über den Horizont eigener Erfahrungen hinaus das Gesicht der viet-deutschen ›Generation 1991‹.

Zur Besonderheit des Preises zählt, dass die Preisträgerin eine Förderpreisträgerin bzw. einen Förderpreisträger eigener Wahl bestimmt. Vanessa Vu hat die Künstlerin Moshtari Hilal und Sinthujan Varatharajah, politische:r Geograph:in, für den diesjährigen Förderpreis vorgeschlagen. Der Lessing-Preis für Kritik wird am 8. Mai 2022 im Lessingtheater in Wolfenbüttel verliehen.

Impressum

Lessing-Akademie e.V. Wolfenbüttel
Schlossplatz 2
38304 Wolfenbüttel

+49 (0)5331 - 808227
kontakt@lessing-akademie.de

Seiteninformationen

AGB
Datenschutz
Sitemap

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00